Jugendwaldspiele der Lahntalschule

Die Jugendwaldspiele der Jahrgangsstufe 7 der Lahntalschule Biedenkopf sind eine Kooperationsveranstaltung des Fachbereichs Biologie, von Hessen-Forst (Forstamt Biedenkopf) und des Schulbiologiezentrums Marburg-Biedenkopf.
Das Schulbiologiezentrum des Landkreises Marburg-Biedenkopf ist vom Land Hessen als Bildungsträger für nachhaltige Entwicklung zertifiziert. Vor diesem Hintergrund bieten die Jugendwaldspiele ökologische, ökonomische und soziale Aspekte im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

 

Während der Jugendwaldspiele durchlaufen die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen einen Parcours von 10 Stationen, an denen sie exemplarisch den Lebens- und Wirtschaftsraum Wald kennen lernen.
Angeleitet von Lehrern und Förstern werden die natürlichen Funktionen des Waldes, aber auch seine Funktion als Wirtschaftsfaktor, Holz als nachwachsender Rohstoff sowie die Schädigung des Lebensraums erarbeitet. Spielerisch vertiefen die Schüler und Schülerinnen ihre zuvor im Biologieunterricht erworbenen Kenntnisse über die Artenvielfalt im Wald und die Lebensgewohnheiten der Tiere.
Am Beispiel des Laubfalls lässt sich der natürliche Recyclingprozess nachvollziehen, woraus sich wiederum begründete Handlungsoptionen im Sinne der Nachhaltigkeit ableiten lassen.
Gruppenspiele und gemeinschaftliches Arbeiten fördern dabei die soziale Kompetenz der Schüler und Schülerinnen.
Teilgenommen haben dieses Jahr ca. 130 Schüler*innen der Jahrgangstufe 7 der Lahntalschule Biedenkopf am 13. September 2019 im Stadtwald Biedenkopf. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Es gab 3 x den ersten Platz durch Punktgleichheit. Die Mitglieder dieser besten Gruppen wurden mit Buchgeschenken belohnt. Alle Teilnehmer erhielten eine Holzplakette vom Forstamt.

Ergebnisse aus 2019:
 

Alle Gruppen hatten die Aufgabe, ein vierzeiliges Waldgedicht zu verfassen. Hier einige Beispiele:

Die 7 besten Waldgedichte 2019

Der Baum reinigt die Luft
und gibt uns guten Duft.
Auch Tiere leben hier:
die Bossbäume, das sind wir.


Die Waldspiele sind voll der Hit,
deswegen machen alle mit.
Die Kinder sind jetzt alle weg
und die Tiere kommen aus ihrem Versteck.

 

 

 

 

 

Jugendwaldspiele sind sehr toll.
der Wald ist heute auch sehr voll.
Wildschwein und Füchse leben hier,
genau wie jedes andere Tier.

 

Hier gibt es eine Baumvielfalt,
Laub-, aber auch Nadelwald.
Das freut den Förster sehr,
denn er kommt sehr gerne her.

 

Ich sitze auf einem Baum
und habe einen Traum
von einer sauberen, schönen Welt,
die uns allen gut gefällt.

                                                        

Die Waldspiele sind so toll,
deshalb freuen wir uns voll
Die Stationen eins bis zehn -
gerne würden wir noch weiter gehen.

Die Tiere verlieren ihr Heim,
denn wir pflegen den Wald nicht rein.
Wir werfen den Müll in die Natur,
das ist Umweltverschmutzung pur.

 

 

 

 


Ausgewählte Stationen der Waldspiele

 

Waldbaumarten
Hier liegt eine Baumscheibe.
Wie alt war dieser Baum?

Holzsägen
Jede abgesägte Scheibe bringt einen Punkt
.

 
Fotorätsel "Was ist das?"
Erkenne und finde den Gegenstand
in der umgebenden Natur.
Wald erleben mit allen Sinnen
Welcher Duft gehört nicht in den Wald?
   
Bestimmungsübungen
Ordnet die Tierpräparate einander zu!
Bestimmungsübungen
Welche Früchte passen
zu den Blättern?
Überleben als Vogel: Nestbau
Findet die richtigen Materialien!
Wirtschaftsfaktor Wald
Messt Länge und Durchmesser eines Stammes!
 
Wirtschaftsfaktor Wald
Ermittelt den Rauminhalt des
aufgesetzten Holzstapels!
Waldschäden
Nennt Maßnahmen zum
Schutz des Waldes!

 

     Startseite

© 2011 -2019 Schulbiologiezentrum Biedenkopf, Am Freibad 19, 35216 Biedenkopf, Tel. 06461-951850